09.05. – Bilderbuchaustralien

Entlang des Wollemi Nationalparks fahren wir weiter nach Nordosten. Das Landschaftsbild hat sich verändert, die Landschaftsfarbe hat von sattem Grün gewechselt zu ausgebleichtem Gelbgrün je weiter wir nach Norden kommen. Die Umgebung ist geprägt von riesigen, hügeligen Weideflächen mit kilometerlangen Zäunen. Von den Farmen sieht man zumeist nur die imposanten Einfahrten.

Auch das Wildlife beschränkt sich nicht auf die toten Tiere, die man hier leider überall findet. Nein, gleich zu Anfang der Strecke hüpfen zwei ausgewachsene Kängurus mit unserem Auto um die Wette.

Und abends genießen wir den Strand in Port Stephens!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s