Die Khmer Tempel von Angkor

… Worte können die Eindrücke, die wir hier bekommen, nicht beschreiben. Die Temperaturen sind Hardcore, aber wir werden vollauf entschädigt durch das, was wir sehen. Man kann Raum und Zeit vergessen, wenn man sich auf diese Bauwerke einläßt. Immer wieder bleiben wir hinter der Gruppe zurück, um alles in Ruhe auf uns wirken zu lassen – es ist im wahrsten Sinne des Wortes unbeschreiblich.

Ta Prohm (der überwachsene): 

 

Angkor Thom mit Bayontempel und Gesichtertürmen:

 

  

Angkor Wat:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s