Lamas, Vicuñas und Geysire

Die Geysire von El Tatio sollte man vor Sonnenaufgang besuchen, später wird es zu heiß draußen, und Wasser und Dampf verschwinden sofort. Deswegen fahren wir schon um 4.30 Uhr los. Die Fahrt von San Pedro de Atacama aus dauert ca. 1,5 Stunden. Es geht auf 4.100 Meter hoch in die Anden. image Die Straße bzw. Die Schotterpiste, die dorthin führt, ist atemberaubend und abenteuerlich, aber das sehen wir erst auf der Rückfahrt. Zunächst ist es noch völlig dunkel, und wir können aus dem Bus heraus den Sternenhimmel bewundern. Wir sehen auch eine Sternschnuppe und einen Satelliten. Bei den Geysiren angekommen, empfängt uns eine Faszination aus Wasserdampf. Wir sind auf einem großen Feld, auf dem es aus vielen Stellen heraus dampft und brodelt.

image

image

 image

image

… und kurz nach Sonnenaufgang gibt es dann auch noch Frühstück. Einfach perfekt!

Auf der Rückfahrt sehen wir diverse Lamas und Vicuñas, und in Machuca, einem kleinen Dorf mitten im Altiplano, gibt es Lamafleischspieße und Alpakas zum knutschen – süüüß!

image  

image

 

image

Aber auch die Landschaft allein ist schon so toll, dass man sich nicht sattsehen kann. Der Norden von Chile übertrifft all unsere Erwartungen! image

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s