02.10. Krüger Nationalpark – Der erste Tag

Insgesamt verbringen wir hier zwei Tage – und wir sind schlichtweg begeistert von dem, was wir geboten bekommen. Schon am ersten Tag sehen wir auf dem Weg zu unserem Camp (Lower Sabie) so viele Tiere, dass wir für die insgesamt 80 km etwa fünf Stunden brauchen.

 

Beim Mittagessen bekommen wir überraschenden Besuch. Die Banane war eigentlich für uns gedacht. 😉

Der Nachmittag ist dann in erster Linie den Elefanten gewidmet …

 

… und ein Leopard hält auf einem Baum seine Siesta.

An einem Wasserloch können wir dann noch Krokodile mit einem getöteten Hippobaby beobachten. Es muss schon einige Tage tot sein, aber die Mutter hat es noch nicht aufgegeben – immer wieder stupst sie es an. Irgendwann überläßt sie es dann aber doch den Krokodilen, die es gleich ans Ufer zerren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s