06.10. Auf Pirsch im Bayala Game Park

Um 06.30 Uhr starten wir mit Sam zu einer morgendlichen Pirschfahrt Wir sind nur fünft, die anderen wollen lieber ausschlafen.

 Wir können uns also im Fahrzeug ausbreiten und die Fahrt durch den afrikanischen Busch genießen. Es ist ein grandioses Erlebnis, die Landschaft, die Weite und die Tiere. Wir haben uns auf diesen Urlaub gefreut und viele interessante Erlebnisse erwartet, aber die Realität toppt alles, was wir uns vorher ausgemalt haben.

Sam läßt uns viel Zeit, an manchen Stellen stehen wir 15-20 Minuten und können das Bild und die Ruhe genießen.

Tierbeobachtungen kommen auch nicht zu kurz. Die Ranger, die um diese Zeit unterwegs sind, verständigen sich über Walkie Talkies darüber, wo Tiere zu finden sind. Sie haben den einzelnen Trails Namen gegeben und kennen das Wegesystem wie ihre Westentasche.

 

Sam, unser Fahrer ist seit 25 Jahren hier unterwegs. Er bringt uns ganz nah an eine Löwin mit zwei Jungen heran, und wieder haben wir Gelegenheit, die Szene ganz in Ruhe in uns aufzunehmen.

An einer sicheren Stelle gibt es dann Frühstück- Kaffee und Rusks   – genial!

Gegen 09.30 Uhr sind wir zurück im Resort, und bis zur Nachmitagsfahrt um 15.30 Uhr haben wir Freizeit. Wir waschen Wäsche und hängen sie zum Trocknen in die Bäume vor unseren Hütten. Wir sind zurzeit alleine im Resort und fühlen uns ganz wie zu Hause.

Wir drehen eine Runde im Pool, ansonsten genießen wir Sonne, Ruhe und Wlan 😀.

Um 15.30 Uhr starten wir zur Nachmittagspirsch, wieder mit Sam. Wieder lassen wir durch den Busch schaukeln und genießen die teilweise abenteuerlichen Wege, übet die wir fahren.

Manchmal müssen wir die Köpfe einziehen, weil stachelige Äste in den Weg ragen. Darüber hinaus haben die Elefanten beim Frühstück ganze Arbeit geleistet. Sie neigen dazu, Bäume, die sie kahl gefressen haben, abzureißen und wegzuwerfen. Vier oder fünf mal müssen wir heute Nachmittag umkehren, weil solch ein Baum ums den Weg versperrt.

Auf dem Heimweg zeigt Sam uns noch ein paar Sternbilder. Wir können nun das Sternbild Skorpion und das Kreuz des Südens erkennen.

Eine wunderbare Tour.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s