Transsib Tag 1

Der Traum ist Realität geworden – wir sitzen tatsächlich in der Transsibirischen Eisenbahn und fahren in gemütlichem „Vorortzugtempo“ gen Osten.

Das Abteil ist zwar klein, aber man kann sich einrichten – und es ist für alles gesorgt. Wenn wir es richtig verstanden haben, ist sogar das Abendessen im Preis enthalten, und alkoholfreies Bier und einen trocknen Wein gibt es auch – was will man mehr! Trockner Wein ist übrigens hier nicht selbstverständlich, in Sibirien trinkt man lieber halbtrocken.

… und langsam zieht die Landschaft an uns vorbei.

Gerade sind wir in Illanskaya angekommen, hier haben wir 20 Minuten Aufenthalt. Auf dem Bahnsteig gibt es kleine Buden, an denen man Reisebedarf – in erster Linie Lebensmittel – kaufen kann.

 

Ein Gedanke zu „Transsib Tag 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s