Tokyo – Tag 1

Als mittlerweile schon erfahrene Japanreisende sind wir mehr und mehr auf uns allein gestellt. Nachdem wir es bisher jeden Abend mit Bravour geschafft haben, ein nettes Restaurant zu finden, wartet heute die nächste Herausforderung auf uns: Wir müssen allein zum Bahnhof und dort den richtigen Zug und die reservierten Plätze finden. Auch das gelingt ohne Probleme. Es ist gar nicht so schwer, sich in Japan zurecht zu finden – zumindest in den großen Städten.

Am Bahnhof in Tokyo werden wir allerdings von unserem örtlichen Guide abgeholt, und mit dem Bus fahren wir ins Hotel.

Am Nachmittag haben wir wieder „Freizeit“. Wir fahren zum Kaiserpalast, der mitten in der Stadt liegt. In dem großen Gelände kann man ihn allerdings nur von Weitem erahnen. Näher heran kommt man nicht.

Danach lassen wir uns treiben und die Stadt auf uns einwirken. Es ist einfach fantastisch!

Wir sind in Ginza, dem Shoppingviertel. Die Dichte der teuren Markengeschäfte hier ist sicher einmalig, da kommen auch New York und Paris nicht mit. Wir können nur immer wieder staunen.

Den Abend beschließen wir in einem Pub. Das mag zwar nicht stilecht erscheinen, aber dieses Lokal wird in erster Linie von Einheimischen frequentiert, die offensichtlich nach der Arbeit hier noch einen Imbiss bzw. einen Drink nehmen.

Zu unserem Hotel sind es von hier aus nur noch ca. 15 Minuten zu laufen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s