Concarneau …

… war eher eine Enttäuschung. Die Altstadt, die von einer Festungsmauer umgeben auf einer Insel liegt, ist verschandelt von Souvenirläden und Billigrestaurants. Man braucht schon viel Fantasie, um die Schönheit dahinter wahrzunehmen.

Interessanter war da schon der Hafen in Guilvinec. Hier kann man nachmittags beobachten, wie die Fischerboote mit ihrem Fang zurückkehren. Das ist zwar auch eine Touristenattraktion und nicht ganz so romantisch, wie man es sich vielleicht vorstellt, dafür aber sehr interessant.

Und am Abend scheint wieder die untergehende Sonne über das Meer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s