Über den Gipfeln des Nebelwaldes

Um 8.00 Uhr geht es los, heute steht eine Wanderung über einen Baumwipfelpfad auf dem Plan. Der Skywalk im Sevaturapark verläuft auf einer Länge von ca. 3,5 km in den Gipfeln des Waldes. Wir haben viel Zeit, die unendlich vielen Pflanzen, aus denen der Regenwald besteht, anzuschauen – von der kaum einen Zentimeter großen Orchidee bis zu riesigen Bäumen bilden alle zusammen ein Biotop, das aus der Ferne wie eine einzige wogende grüne Masse aussieht.

Tiere bekommen wir nicht sehr viele zu Gesicht, mal abgesehen von einem Gürteltier und ein paar Nasenbären schon auf dem Parkplatz. Wir halten immer wieder Ausschau nach einem Quetzal, dem auffällig bunten Vogel, der hier ansässig ist – aber leider ohne Erfolg.

Auf der Fahrt zurück ins Hotel fahren wir noch zum Café Colibri am Haupteingang des Monteverde-Reservats. Hier hängen diverse Feeder für Kolibris, die tatsächlich stark frequentiert sind. Es ist immer wieder faszinierend, diese winzigen Vögel beim Trinken zu beobachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s