Buenos Aires …

… ist mit Sicherheit eine der schönsten Metropolen der Welt. Wir haben uns auf Anhieb wohlgefühlt – einmal abgesehen von den Temperaturen, die für den gemeinen Mitteleuropäer doch etwas hoch sind 🙂

Buenos Aires ist eine sehr noble Stadt.

image   image

image

Buenos Aires ist auch eine moderne Stadt.

image   image

Buenos Aires ist die Stadt von Evita Peron.

image

wpid-DSCN089901.jpg

Und nicht zuletzt ist Buenos Aires sehr bunt und lebendig, und natürlich ist Buenos Aires die Stadt des Tangos.

image

image

image   image

Selbst bei Regen ist die Stadt bezaubernd.
image

Finis Terrae – Fin del Mundo – Am Ende der Welt – Wir sind in Ushuaia

Endlich angekommen im südlichsten Teil der bewohnten Welt, nur noch knapp 1.000 Kilometer von der Antarktis entfernt.

image

Mehr als vier Stunden sind wir mit einem Boot auf dem Beaglekanal unterwegs, um eine Pinguinkolonie ca. 70 km von Ushuaia entfernt zu besuchen. Auf dem Weg sehen wir Seelöwen, große Kormorankolonien und auch einige Albatrosse.

image

image

image

image

Und in der Pinguinkolonie leben außer den Magellanpiguinen auch noch  Königs- und Eselspinguine (?)

image

image

image

image

image

image

image

15./16.01. Torres del Paine – Highlight und absolutes Muss!

In der Rangfolge der schönsten Nationalparks der Welt gehört der Torres del Paine auf einen der vordersten Plätze.

image

image

image

Schneebedeckte Berge und beeindruckende Gletscher bilden eine grandiose Kulisse für die vielen Guanako-Herden, die uns begegnen. Nandus stehen auf den Weiden, und Caranchos streiten sich mit Condoren um das Aas.

image

image

image.

image

Mit einem Boot fahren wir zum Greygletscher. Es ist immer wieder beiendruckend, mit Jahrtausende altem Eis konfrontiert zu sein, und natürlich gibt es auch einen Drink mit Gletschereis.

image

image

image

Das Wetter meint es sehr gut mit uns, was in dieser Gegend schon eher ungewöhnlich ist. image.

image