BER II

Schön geworden ist er ja, der Flughafen Willi Brandt, …

Magic Carpet im Terminal 1
Dädalus – Ikarus – Skulptur aus dem alten Flughafen in Tegel (Otto – Lilienthal – Flughafen)

… aber er kommt momentan etwas nutzlos daher. Dank Corona gibt es nur wenige Starts und Landungen. Aber vielleicht ist das auch ganz gut so – wer weiß, was passiert wäre, wenn der BER gleich mit voller Auslastung an den Start gegangen wäre 😉…

… und von den paar Leuten, die man außer dem Flughafenpersonal sieht, scheinen die meisten Rentnerinnen und Rentner zu sein, die sich endlich einmal den Hauptstadtairport anschauen wollen – wie wir ja auch 🙂. Abstand halten ist hier kein Thema.

 

 

 

 

 

 

Billig allerdings ist solch eine Besichtigung nicht gerade, zumindest wenn man mit dem Auto anreist.


Wir hoffen trotzdem, dass wir in ein paar Monaten hier mit Koffern stehen und uns auf eine interessante Reise freuen werden (Anreise dann mit dem Taxi oder den Öffis).

Heute noch ein Geisterflughafen

… aber schon bald … vielleicht … oder auch nicht …

Ob wir jemals von hier aus fliegen können, bleibt ungewiss 🤔.

Einige Bereiche sehen allerdings schon richtig fertig aus …

… die Rolltreppen funktionieren,

… der Raucherbereich ist markiert (er ist noch sehr schön sauber, die Kippen liegen an allen möglichen anderen Stellen ☹️),

… und es gibt sogar schon eine Anzeige der Abflüge!

In der Zeit, in der wir dort waren, sind gemäß dieser Information zwei Flugzeuge gestartet. Wir können nur bewundern, wie konsequent hier die Lärmschutzmaßnahmen umgesetzt wurden – man hört tatsächlich nichts!

Ach ja, die Beleuchtung funktioniert ja auch schon seit diversen Jahren. Da sie sich aber leider wohl nicht ausschalten lässt, haben mittlerweile einige Lampen ihre höchstmögliche Lebensdauer offensichtlich überschritten und müssten ausgetauscht werden. Auch andere Areale der Baustelle sind bereits wieder dem Verfall preisgegeben, Taubenkot und Unkraut haben hier das Terrain erobert.

Es bleibt abzuwarten, ob sich diese Baustelle zum geplanten Eröffnungstermin im Oktober noch in einen vorzeigbaren Hauptstadtflughafen verwandeln lässt.

Für nächste Woche ist zumindest ein Test mit echten Menschen geplant. Die Hinweisschilder und Abstandsmarkierungen am Eingang zum Abflugbereich sind schon aufgestellt.